Oberösterreich: Samstag, 16.Dezember 2017


Wetterprognose  

WETTER HEUTE

Am Samstag befördert ein Polartief kalte Luft nach Oberösterreich. Der Tag verläuft überwiegend bewölkt, im Süden und Westen schneit es gelegentlich unergiebig. Im Zentralraum und nördlich davon ist es hingegen weitgehend trocken und es gibt ein paar Aufhellungen. Die Temperaturen liegen in der Früh zwischen -2 und +1 Grad und steigen tagsüber auf 0 bis +3 Grad.

VORSCHAU

Auch in den nächsten Tagen schneit bleibt es kalt und es schneit bis in die Niederungen herab. Im Gebirge gibt es ergiebige Neuschneemengen, bis Dienstag fallen hier 20-30 cm. Außerhalb der Berge bleiben die Mengen meist gering, nur am Montag können auch hier ein paar Zentimeter Neuschnee hinzukommen. Die Temperaturen liegen zwischen -3 und +3 Grad.

BERGWETTER

Am Samstag ist es im Gebirge bewölkt mit zeitweise leichtem Schneefall, die Temperaturen liegen in 1500 Meter Höhe bei -7 bis -5 Grad. Die Fernsicht ist vor allem in den Gipfelregionen stark eingeschränkt, der Wind weht lebhaft aus Nordwest. Die Lawinengefahr ist weiterhin mäßig (Warnstufe 2).

BIOWETTER

Das feuchte und kühle Wetter löst eine Reihe von Beschwerden aus. Generell verspüren viele Menschen eine innere Unruhe und auch die Schlaftiefe leidet unter der herrschenden Witterung, eine Folge davon sind Lustlosigkeit, Stimmungsschwankungen und vermindertes Konzentrationsvermögen